Vizthink Berlin Meetup #13 – Shaping Our Future

Sie haben keine ausreichenden Rechte um diese Daten ansehen zu können.

Berlin vizthink #6 Logo2 - Zeichnung 2

Die Zeit seit dem intensiven Meetup im Migration Hub im Oktober verging wie im Fluge, und schon ist die Zeit für das letzte Berliner Meetup in diesem Kalenderjahr gekommen. Wir meinen, das nahende Jahresende lädt geradezu ein, einerseits inne zu halten und Resüme zu ziehen, und andererseits ein bisschen zu träumen. Natürlich mit Stift und Papier!

Anwendungsmöglichkeiten für visuelles auswerten und planen gibt es viele. Was sind eure Tipps und Kniffe, welche Vorlagen nutzt ihr für solche Zwecke? Ausser bewährten Formaten, die ihr für euren Wunschzweck adoptieren könnt, laden wir euch ein, gemeinsam mit uns zu evaluieren, wo vizthink Berlin nach fast 2 Jahren und 12 Meetups steht. Was läuft gut, was fehlt uns noch? Was wünscht ihr euch? Was brauchen wir, um die nächsten Schritte hin zu einer lebendigen, starken und uns gegenseitig unterstützenden Community zu gehen? Was würde diese Meetups für euch so wertvoll machen, dass ihr nie wieder eines verpassen wolltet? Am 2.12. ist eure Chance, unseren Weg mitzugestalten.

Zu Gast sind wir dieses Mal in den neuen Räume des Impact Hub Berlin, wo der eine oder die andere von uns auch Mitglied sind. Wir freuen uns daher besonders auf die Gelegenheit, euch in dieser besonderen Community mit über 60 Locations und 10.000 inspirierten Changemakers weltweit willkommen zu heissen. Getränke werden vor Ort abverkauft, auch eine Küche gibt es. Ihr seid also herzlich eingeladen, Kleinigkeiten für ein Potluck Buffett mitzubringen. Teller, Schüsseln und Co. stellen wir gern bereit. Wir freuen uns auf euch!

Wann: Mittwoch, 2. Dezember 2015, 19-22 Uhr
Wo: Impact Hub Berlin
Friedrichstrasse 246, Berlin
(Nähe Hallesches Tor, über dem Rossmann)

Anmeldung:

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]
Sichtbare Anmeldungen:

Veröffentlicht von

www.wiebkekoch.de

So um 2010 herum habe ich in meiner Arbeit als Facilitator, Trainer und Coach das Medium Bilder entdeckt. Das Sprichwort "Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte" hat sich nämlich das eine oder andere Mal als so essentiell erwiesen, dass ich beschloss, dem nachzugehen. Seitdem bilde ich mich regelmäßig weiter im Bereich Illustration, Graphic Recording und Visual Facilitation. Oft muss ich dabei über mich und meine alten Glaubenssätze hinauswachsen, denn trotz oder gerade wegen des Aufwachsens in einem sehr künstlerisch geprägten Umfeld war ich der festen Überzeugung malen könnte ich nicht, und würde es auch nie lernen. Doch die gute Nachricht ist: Visualisieren ist erlernbar und Übung macht den Meister. Und ich bin das beste Beispiel dafür! Seit 2013 werde ich immer häufiger genau dafür gebucht, bezahlt und sehr gewertschätzt für den Unterschied, den meine Visualisierungen machen. Visuelle Tools machen Lust auf mehr und sind eine wertvolle Möglichkeit, um schneller, leichter und mit mehr Spaß an den Kern unseres Anliegens zu kommen. Joy @Work!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close