So war’s: Vizthink Stuttgart Meetup #22 – Selbstcoaching mit Bullet Journaling.

Achtung, Superheldinnen im Anflug!
Da haben uns die liebe Nicole Woltmann (Instagram: @deinweg_visuell) und Simone Däfler (Instagram: @coachingdock) wirklich gerettet. Nachdem wir kurzfristig mit unserem Thema umdisponieren mussten, sind die beiden zwar spontan, aber trotzdem hochprofessionell eingesprungen und haben sowas von gut strukturiert und noch besser gelaunt durch den Abend geführt, dass es eine reine Freude war.
Charmant mit Reflexionsaufgaben gemischt, wurden wir an verschiedene Bullet Journaling Ideen wie den Monatsrückblick, das Wheel of Life oder unterschiedliche Tracker-Möglichkeiten herangeführt. An letzteren scheiden sich ja so ein bisschen die Geister und wir hatten noch eine richtig gute Diskussion (die Ralf hier tippitoppi zusammengefasst hat).

Fazit: Nur tracken, was uns gute Laune macht. Und wir so: Check, wird gemacht.

Nochmals ein riesengroßes Dankeschön an unsere beiden Impulsgeberinnen und alle, die dabei waren!

Weiterlesen

Wann ist ein Bild ein Leichtes Bild? – VizThink (Online-)Meetup Leipzig #15

Titelbild: Wann ist ein Bild ein Leichtes Bild

Der Begriff „Leichtes Bild“ kommt von der „Leichten Sprache“. Diese radikal einfache Version des Deutschen gibt Informationen so leicht verständlich wie möglich wieder. Überall wo es wichtige Inhalte zu kommunizieren gibt, die Texte aber zu kompliziert für viele Menschen sind, wird leicht verständliche Sprache gebraucht. Denkt nur an Eure Steuererklärung. 😉 (Zum Vergleich: diese Ankündigung ist unten nochmal in Leichter Sprache wiedergegeben).

Aber was macht eigentlich ein Leichtes Bild aus? Wie grenzt es sich von Sketchnotes und anderen informativen Bildern ab? Wie muss ein Leichtes Bild aussehen, damit es möglichst universell verständlich ist? Wie vielfältig dürfen Leichte Bilder sein trotz gestalterischer Einschränkungen? Denkt nur an Flipchart oder Powerpointpräsentationen, Straßenbahnpläne, Arztmitteilungen … Diese Bilder sollten auch so klar wie möglich sein, damit sie möglichst viele Menschen erreichen … und das Leben so leichter machen.

Weiterlesen

So war’s – Vizthink Rhein-Main #15 „Nie wieder ideenlos“ mit Mister Maikel

Zum vizThink #15 hatten wir niemand anderen als Mister Maikel zu Gast! Er eröffnete mit einem kurzen Rückblick auf eine eigene alte Sketchnote, um zu zeigen, dass er am Beginn seiner Sketchnote-Karriere ganz ohne Bildideen zeichnete. Die Message: Bildideen entwickeln ist ein kreativer Muskel, der trainiert werden kann! Zum Warm-Up ließ er uns drei imaginäre Buchcover unserer eigenen Biographie zeichnen, natürlich in guter Sketchnotemanier auf kleinem Format mit wenig Zeit – ein toller Trick kurz innezuhalten, zu reflektieren und mehr über die Teilnehmer zu erfahren.

Weiterlesen

Vizthink Stuttgart Meetup #22 – den Kopf frei kriegen mit Bullet Journaling.

Vizthink Stuttgart Meetup #22 – den Kopf frei kriegen mit Bullet Journaling.

Dein Sommerurlaub ist längst vorbei, die Projekte stapeln sich auf Deinem Schreibtisch, Deine To Do Liste wird immer länger und kreatives Rumgedaddel kommt gerade viel zu kurz?
Wir haben die Lösung. In unserem sage und schreibe zweiundzwanzigsten Vizthink Stuttgart Meetup gehen wir gemeinsam das Thema Bullet Journaling an.
Nicole Woltmann und Simone Däfler zeigen uns großartige visuelle Methoden zur Selbstreflexion, Ideenfindung und Zielerreichung – und drumherum tauschen wir natürlich Profi-Tipps zu Stiften, Büchern, Aufklebern aus. Let’s get focused.

Weiterlesen

VizThink Rhein Main Meetup #15: Nie wieder ideenlos! – So entwickelst du Bildideen mit Mister Maikel

Do, 23.09.2021, 19-21 Uhr via Zoom

Euch geht es sicher auch so wie uns: Wir sind große Fans von Mister Maikel! Seine Sketchnotes leben durch einen lockeren Strich und witzige Bildideen. Deshalb freuen wir uns umso mehr, ihn für unser nächstes Meetup als Gast gewonnen zu haben.

Er wird uns am 23. September einen Einblick in seine Arbeitsweise geben: Wie entwickelt er seine Bildideen? Warum scheint es für ihn kein Problem zu sein, immer eine passende Visualisierung für Begriffe wie „eigene Erwartungen“, „Aufwand“ oder „New Work“ zu finden?

Natürlich ganz interaktiv mit euch: Also schnappt euch Blatt und Papier und kritzelt fleißig mit!

Wie immer könnt ihr euch über Meetup anmelden. Den Link zum Zoom-Meeting senden wir euch am Veranstaltungstag per E-Mail.

Hier geht’s zur Anmeldung auf Meetup

Mister Maikel und wir freuen uns schon sehr auf euch – Kathe, Markus und Silke

VizThink Franken Meetup #20 – Visuelle ProblemHacks

Logo Vizthink Franken Meetup #20

Vizthink Franken ist zurück.

So war es geplant: Ganz analog. Ganz live. Ganz in Farbe.

Und so wird es nun sein: Leider mussten wir umdisponieren. Wir werden nun unser Meetup online über Zoom durchführen.

Wir freuen uns auf unser nächstes richtige Meetup:

Kennt ihr das? Eine größere Herausforderung steht bevor, und du weißt nicht, wie du beginnen sollst, wie du die vielen wichtigen Punkte in eine sinnvolle Reihenfolge bringst oder inhaltlich verknüpfst?

Im nächsten Meetup wollen wir mit euch erkunden, wie wir visuell Ordnung ins Gedankenchaos bringen können. Dabei wollen wir in kleinen Teams an echten Herausforderungen arbeiten.

Weiterlesen

So war’s – Vizthink Rhein-Main #14 „Sketchnotes auf Reisen“ mit Annelies

Klar, Reisen ist aktuell immer noch nicht wieder so einfach, wie es vor der Pandemie war. Viele entscheiden sich für „Staycation“. Aber das hält uns nicht davon ab, für anderthalb Stunden mit Annelies einmal um die Welt zu fliegen!

Beim 14. Meetup des Rhein-Main-Teams am 29. Juli hat uns Annelies Schippke einen Einblick in ihre Reisetagebücher gegeben: Wandern auf dem Jacobsweg, Sabbatical in Australien, Urlaube in Neuseeland, Marrakesch und Holland.

Weiterlesen

So war’s: VizThink Leipzig #14 „Mit visueller Kreativität gegen die Stille im Zoom Call“

Nach langer Pause und mit neuem Team fand am 20. Mai das 14. Leipziger VizThink-Treffen statt – das erste Mal online.

Mal bitte ganz nah an den Bildschirm: Kennenlernen am Bildschirm

Unsere Kennenlernrunde bestand aus 2 Teilen: Kennenlernen der Gruppe und der einzelnen Teilnehmenden. Visualisieren passiert nicht nur mit dem Stift. Das zeigte sich im ersten Teil. Wir wollten wissen, wer alles mit an Bord war. Abwechselnd stellten alle eine geschlossene Frage an die Gruppe (z. B. „Habe ich heute schon gezeichnet?“) , die man mit Zudecken („nein“) und Aufdecken („ja“) der Kamera beantworten konnte. Ein toller niedrigschwelliger Einstieg!

Im zweiten Teil spielten wir „Wer bin ich?“ mit Post-Its. Jede und jeder zeichnete ein Symbol zu sich auf ein Post-It und klebte es sich auf die Stirn. Die anderen mussten erraten, was das Symbol heißen könnte. Die Herausforderung war, ein möglichst einfaches Symbol zu finden, das auf ein Post-It passt und auf dem Bildschirm erkennbar ist. Daraus ergab sich eine lebendige Raterunde. Das Halten in die Kamera brachte Bewegung ins Spiel und das genaue Anschauen und Erraten der Symbole weckte unsere Kreativität und Spieltrieb.

Weiterlesen

So war’s: Vizthink München Meetup #13 – Agiles Arbeiten mit Marianne Rady

Was bedeutet Agilität? Wie arbeitet man agil? Und was hat das mit Visualisierung zu tun? Marianne Rady, Agile Coach und Sketchnoterin erklärte uns nicht nur die Grundlagen, sondern erzählte uns auch, was für ihre Arbeit wichtig ist und wie sie Visualisierungen einsetzt.

Doch starten wir mit dem Tatwort. Traditionell zeichnen alle Teilnehmer*innen eine Bildvokabel, die zum Ort oder zum Thema des jeweiligen Abends passt. Da wir weiterhin online stattfinden, haben wir uns für den Begriff „Agilität“ entschieden. 

Viele kreative Bild-Ideen zum Tatwort „Agilität“
Weiterlesen

VizThink Rhein Main Meetup #14 – Sketchnotes auf Reisen mit Annelies Schippke

29.07.2021, 19-21 Uhr via Zoom

Reisen, das scheint in Zeiten von Corona für viele ganz weit weg zu sein. Allerdings haben wir nun Sommer und auch in Deutschland oder direkt vor deiner Haustür geht so einiges. Das nehmen wir zum Anlass, dir ein paar Inspirationen zum Thema Sketchnotes auf Reisen zu verpassen.

Diesmal zu Gast beim VizThink Rhein Main haben wir Annelies Schippke (http://meisterbar.de). Sie liebt es zu Reisen und ihre Erfahrungen in Form von Sketchnotes oder Urban Sketching festzuhalten. Sie wird dir einen Einblick in einige ihrer Notizbücher geben und dich so mit auf ihre Reisen durch Australien, Neuseeland, Italien und Marrakech zu nehmen. Lass dich inspirieren, Deine nächste Reise ebenfalls mit Sketchnotes festzuhalten.

Wie immer kannst du dich über Meetup für das Treffen anmelden. Wir starten am 29. Juli um 19 Uhr – der Zoom-Link wird dir am Veranstaltungstag per E-Mail zugesandt.

Hier geht’s zur Anmeldung auf Meetup

Wir freuen uns auf dich – Kathe, Markus und Silke

Posting....

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close