So war’s: Vizthink Franken Meetup #17 – Comic kann alles

Es fängt gleich mit einer Aufwärmübung an. Wir malen uns selbst – aber mit geschlossenen Augen und ganz schnell. Alles kichern und lachen – das Eis ist gebrochen.

Diesmal ist eine bunte Mischung an knapp 15 Comicinteressierten zum Vizthink-meetup gekommen. Viele unterschiedliche Wirkungsfelder und Interessen wie User Experience, Storytelling, Grafikdesign, Graphic Recording, Charakterdesign oder auch nur einfach Spaß und Interesse am Comic, sind dabei.

Wir sind zu Gast in den tollen Räumlichkeiten von insertEFFECT, der Agentur für neue Mobilität. Da macht arbeiten bestimmt Spaß, offen gestaltete Arbeitsplätze, Dielenfußboden und Altbau lassen ganz viel Raum für Kreativität. Roman stellt die Agentur zu Beginn kurz vor, spannend, insertEFFECT beschäftigt sich vor allem mit Car- und Bikesharingkonzepten. Um das Teilen von Wissen und Erfahrung geht es dann auch in den nächsten zwei Stunden.

Kathrin Rödl vom Comic Café Nürnberg heißt unsere Reiseleiterin in Sachen Comics und begeistert mit viel Fachwissen und Anwendungsmöglichkeiten. Reportage, in andere Länder und Kulturen eintauchen, als Graphic Novel….und auch Webcomics liegen stark im Trend. Gut zu wissen, denn dieses Meetup ist auch Teil des Nürnberg Digitalfestivals. Die erste Aufgabe besteht dann auch darin ein Webcomic mit 3-4 Panels in 10 Minuten auf das Blatt zu bringen.

Danach tauchen wir ein in die Gestaltungsmittel wie Perspektive, Seitenlayout und Übergänge und dürfen unseren Comic noch mal tunen. Wie gehe ich mit Text- und Bildebenen um, wie kann ich Zeit gestalten. Für Soundwords sowie Text und Bildbeziehung gibt es weitere tolle Beispiele, ganz zu Schweigen von Farbe und Zeichenstil. So viel habe ich selten gelernt in zwei Stunden.

Zwischendurch eine echt tolle Übung zur Text und Bildbeziehung. Wir zeichnen alle ein Panel zum Thema Autofahren, fügen eine leere Sprechblase ein und reichen das Papier an unseren Nachbarn weiter. Die Person darf dann dazu den passenden Text eintragen. Da sind plötzlich ganz viele Alternativen möglich.

Die Comicjam am Ende vom Meetup zeigt sehr gut die Diversität und Möglichkeiten von Comics. Ein grandiose Übung, die man gut auf andere Themenbereiche übertragen kann. Alle schreiben eine Überschrift zu einem potentiellen Comic auf ein weißes Blatt Papier und reichen es an den nächsten Nachbarn weiter, diese Person zeichnet dann das erste Panel und reicht es wieder weiter. Die nächste Person zeichnet dann die Geschichte weiter, bis 4 Panels ausgefüllt sind. Da kommen echt interessante Geschichten und Stile raus. Insgesamt war das ein Hammer meetup. Vielen Dank für diesen interessanten Austausch, vor allem aber dir liebe Kathrin für die schöne inhaltliche Gestaltung und an unseren tollen Gastgeber insertEFFECT.

P.S. Nächsten Dienstag am 23.07.2019 gibt es dieses Meetup noch mal im schönen Würzburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 1 =

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close