So war’s – vizthink Berlin # 32 – Sketchnotes in der Schule

Anlässlich meines Buches »Sketchnotes in der Schule« dachten wir, dass es auch dringend mal Zeit wird, das Thema in ein Vizthink Meetup zu integrieren. Aber Hallo – das war es wirklich, wenn man sich die Anmeldezahlen anschaute. Unser Host war der Verlag Cornelsen, der uns mit einem Informationszentrum Unter den Linden den perfekten Ort für dieses Meetup zur Verfügung gestellt hat.

Sketchnotes in der Schule

Erfreulicherweise waren auch viele Pädagogen anwesend und wir konnten uns bestens austauschen, wo Potential für Visualisierung in der Schule ist. Und auch einige Schülerinnen waren dabei. Sogar aus Hamburg hatten wir Besucher!

Sketchnotes in der Schule

Nach einem kurzen Warm-Up-Steckbrief, der die eigenen Schulerfahrungen visuell abfragte, habe ich einen kurzen Intro-Impuls-Talk zum Thema gegeben, den ich etwas umfangreicher auch auf der Didacta im Februar gehalten habe. Dabei ging es um den Nutzen von Sketchnotes für’s Lernen und warum sie so toll funktionieren. Angereichert mit ein paar Anwendungs-Beispielen konnten wir dann in die »Machen«-Phase übergehen.

Dabei haben wir einige Texte heraus gesucht, die die Teilnehmer visuell umsetzen sollten. Von Textaufgaben über Raps (»Queere Tiere«) bis zu Anna Blume war jede Menge Inspiration dabei. Dabei war es erstaunlich welch tolle Ergebnisse in so kurzer Zeit zustande gekommen sind – Respekt!

Das Meetup war mal wieder großartig, das Thema »Sketchnotes in der Schule« hat noch viel ungenutztes Potential und sehr viel Motivation von allen Seiten, sie einzusetzen.

Nadine Roßa

Ich bin Designerin, Illustratorin & Sketchnoterin – kurzum Visualisierung-Expertin. Ich liebe von jeher Stifte in jeglicher Couleur (wortwörtlich!) über alles. Ich helfe allen, die im Beruf oder privat mit Visualisierung und »Gekritzel« schnelle Ergebnisse erzielen und ihre Ideen visuell aufbereiten wollen. Viele meiner Leser und Workshop-Teilnehmer trauen sich dabei das erste Mal seit langer Zeit wieder ans Zeichnen heran und lösen mit Sketchnotes die »Ich-kann-nicht-zeichnen«-Blockade. So finden sie Zugang zu einer eigenen Bildsprache, die ihnen hilft besser verstanden zu werden oder sich Sachen besser zu merken.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    das klingt so wunderbar . Ist denn in absehbarer Zeit wieder etwas in Berlin geplant?

    Liebe Grüße
    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 9

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close