So war’s – Vizthink Rhein-Main #13 „Back to Sketchnote-Basics“ mit Anna Frank

Das ist doch nur ein einfacher Kreis, oder? Neee, mit wenigen Strichen zaubert Anna daraus eine Lupe, eine Schildkröte oder ein Corona-Virus. So einfach entstehen Icons, die uns beim Erstellen von Sketchnotes (also visueller Notizen) helfen.

Beim 13. Meetup des Rhein-Main-Teams am 20. Mai 2021 gab Anna Frank (@annafrank_hamburg) einen Einstieg in das Thema Sketchnotes – aha, so funktioniert das also und so einfach ist das! Warum ihr das Thema Sketchnotes so am Herzen liegt?

„Das macht großen Spaß!“, erzählt die gutgelaunte Hamburgerin. Und ganz nebenbei hilft die Verbindung von Text und Bild Informationen besser im Gehirn zu speichern. Zudem schulen wir beim Erstellen von Sketchnotes unser aktives Zuhören und sie helfen dabei, Zusammenhänge besser zu erkennen.

Wir durften natürlich auch aktiv werden: Aus simplen Krakeleien entstehen mit ein paar schrägen Augen und Hörnern kleine Kritzel-Monster und -Tiere.

Sketchnote von Telse Ahrweiler zum Meetup Rhein-Main
Kritzeltiere und visuelles Alphabet: Telse (@telse_ahrweiler) ist zwar schon längst keine Sketchnote-Anfängerin mehr, aber nach dem Motto „Man lernt nie aus“ hat sie in dieser Sketchnote den Abend gut zusammengefasst
Icons von Christopher Henke zum Meetup Rhein-Main
Icons, Icons, Icons: In den Breakouts haben wir uns gegenseitig dabei unterstützt, Icons für unseren Berufsalltag zu finden. Diese hier hat Christopher Henke (@vitaminp.info) festgehalten

Der Anfang war gemacht, jetzt ging es ans Icon-Erstellen: Mit den Grundformen Punkt, Kreis, Strich und Rechteck lässt sich bereits vieles zeichnen. In Breakout-Rooms konnten wir uns dann zusammen Icons überlegen, die wir in unseren jeweiligem Berufsalltag benötigen: Wie lässt sich Persönlichkeitsentwicklung darstellen? Wie könnte ein Icon für Suchmaschinen-Optimierung aussehen? Und wie eins für „Standardabweichung“?

Dazu gab uns Anna einen tollen Tipp: Wer Inspiration benötigt, findet auf https://thenounproject.com/ viele Ideen für Icons.

Wer das Meetup gestern verpasst hat, schaut am besten mal bei diesem Blogartikel von Anna vorbei, wo sie noch einmal genauer erläutert, was Sketchnotes sind und warum du dafür kein:e Künstler:in sein musst: https://www.annafrank.de/blog/was-sind-eigentlich-sketchnotes Und wer selbst loslegen möchte, einen Einstieg gibt Anna in ihren Workshops: https://www.annafrank.de/workshops

Merkt euch gerne schon den Termin für unser nächstes Meetup vor, das wird am 29. Juli zum Thema Reise-Sketchnotes stattfinden. Details dazu geben wir wie immer über Instagram, Meetup und hier auf vizthink.de bekannt.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close