Vizthink Dresden #1 Kick off

Graphic Recorder, Sketchnoter, Visual Facilitator und alle anderen, die das Wissen in selbst gezeichneten Bildern sprechen lassen (möchten) und dafür noch keinen fancy englischsprachigen Fachbegriff verwenden: Come together!

Worum geht es? Wir wollen uns mit ganz unterschiedlichen Menschen, die beruflich mit visuellem Denken zu tun haben, austauschen. Dabei steht die Freude am Zeichnen und an weiteren Methoden, die die Zusammenarbeit von Menschen erleichtern im Mittelpunkt. Zukünftig möchten wir uns mit Euch mehr oder weniger regelmäßig Meetups auf die Beine stellen, die sich dann spezielleren Themen widmen – und vielleicht gelingt es uns an diesem Abend, dass wir der Idee Flügel wachsen lassen. VizthinkMeetups haben sich in vielen Städten schon fest etabliert: Mehr Infos findet ihr unter www.vizthink.de.

Wann und Wo: 27.05.2019 19 Uhr Bautznerstr.22 HH Raum Obelix

Also, klemmt euch eigene Bilder, Werkzeuge, Stifte, Geräte unter dem Arm; für Getränke gegen ein kleines Entgelt ist gesorgt. Wir freuen uns auf euch!

Eure lokalen Organisatoren. Liane ( Himbeerspecht) und Tobias (ipunct)

So war’s: Vizthink Franken Meetup #16 – Lernsnacks

Es war ein spannendes Experiment. 18 Interessierte. Ein paar Handys. Eineinhalb Stunden Zeit. Ich war selbst skeptisch, ob es klappen wird. Andererseits habe ich beinahe grenzenloses Vertrauen in Herbert.

Wie kann man Lernen spannend gestalten?

Aber nun erst einmal von vorn. Als klar war, dass es auch dieses Jahr die Wuerzburg WebWeek geben wird, war auch klar, dass wir von Vizthink Franken wieder mitmischen würden. Und die Frage, was wir anbieten, etwas, das etwas mit visuellem Denken zu tun hat und mit digitalen Medien, war beantwortet, kaum, dass sie gestellt war: Kurze Lernvideos. Herbert beschäftigt sich seit einiger Zeit damit und auch ich bin gerade an dem Thema dran.

Wir wussten nicht, ob es klappen wird. Es hatten sich knapp 20 Personen unverbindlich angemeldet. Nur wenige davon kannten wir schon. Würden sie sich auf das Experiment einlassen? Wahrscheinlich. Sonst hätten sie sich wohl nicht angemeldet. Aber wird es möglich sein, in eineinhalb Stunden in das Thema einzuführen, eine Geschichte für ein Video zu entwickeln, den Film zu drehen und die verschiedenen Filme dann auch noch anzuschauen? Würde überhaupt die Technik mitspielen?

Weiterlesen

Vizthink Leipzig/Halle Meetup #10 in Leipzig – Visualisierung von (Land-)Karten für Flipchart

Landkarten stellen in der Sprache der Visualisierer Verortungen im Raum dar. Alle Fragen, die sich auf das Wo? Woher? Wohin? beziehen, können mittels Landkarten zeichnerisch dargestellt werden. Wir kennen dies klassisch aus Stadtplänen und Karten, früher in faltbarer Papierformen, heute eher in elektronischen Apps und Tools. Visuelle Landkarten lassen sich aber auch für Standortfragen in anderen Kontexten nutzen: Im Coaching eingesetzt visualisieren Landkarten Standorte, Möglichkeiten und Ziele: Wo stehe ich gerade? Wo will ich hin? 

Weiterlesen

Vizthink Nord Meetup #8 in Oldenburg – Digitale Visualisierung

„Tablets & Co.“

Endlich wieder ein Vizthink Nord Meetup in Oldenburg! Am 04.04. treffen sich alle Visual Thinker und die, die es werden wollen, um über das Thema Digitale Visualisierungen zu sprechen. Sketchnotes erstellen, Prozesse visualisieren, Vorlagen gestalten und das Alles mit dem Tablet und einem Stylus. 

Wir möchten mit euch Erfahrungen und Ideen austauschen, netzwerken und die Räume unserer Gastgeber von The Peak Lab genießen. Bringt dazu gerne wieder eigene Beispiele, Hardware und Geschichten mit. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses herrlich neue Office am hippen, alten Stadthafen für unser Treffen nutzen dürfen. Um 19:00 Uhr geht es los. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 20 Personen begrenzt, ihr könnt euch wie gewohnt am Ende dieser Ankündigung verbindlich anmelden. 

Weiterlesen

Vizthink Meetup Berlin #32 – Sketchnotes in der Schule

Sketchnotes in der Schule

Dieses Mal bringen wir Sketchnotes in den Unterricht. Beim 32. vizthink Berlin Meetup beschäftigen wir uns mit dem Thema „Sketchnotes in der Schule“. Dass Sketchnotes toll sind, um sich Sachen zu merken, ist erfahrenen Sketchnotern natürlich bekannt.

Dass Sketchnotes aber auch für’s Lernen ganz tolle Vorteile haben, kommt gerade immer mehr im Unterricht an. Das ist großartig! Zusammen mit euch wollen wir Ideen diskutieren und erarbeiten, wie man mit Visualisierung in der Schule arbeiten kann.

Dieses Mal bringe ich selbst viel Wissen ein, denn gerade ist mein Buch »Sketchnotes in der Schule« beim Cornelsen Verlag erschienen. Aus diesem Grund findet das Meetup auch im Cornelsen Informationszentrum Berlin statt.

PS: Wir treffen uns auch dieses Jahr wieder am 1. Mittwoch in den geraden Monaten, also am 3. April.

Seid gespannt was Nadine Roßa, Wiebke Koch und Benjamin Felis – und natürlich auch Ihr zu berichten haben! Dieses Mal hilft uns Karoline von Baut Eure Zukunft bei der Vorbereitung und Planung und bringt ganz viel Wissen mit ein.

Wir freuen uns auf Euch!
Nadine, Wiebke und Ben

Weiterlesen

So war’s: Vizthink Franken Meetup #15 – Bilder als Türöffner

Wieder ein volles Haus, wenn das Vizthink Franken im Josephs stattfindet.

Zu Beginn hat Herbert sehr anschaulich im Kurzimpuls dargestellt, woher Bilder kommen, was eigentlich zuerst da ist, Wörter oder Bilder? Ganz eindeutig sind es Bilder und durch Wörter schränken wir uns oft ganz schön ein. 

Der zweite Teil war dann echt spannend – denn zusammen mit Peps haben wir Bildvokabular zu gesellschaftlichen Herausforderungen entwickelt. Es war so interessant, wie divers wir Probleme sehen….von Bienen über Leidenschaft und Fußgängerzone war alles dabei. Dabei ist uns auch klar geworden, wie unterschiedlich Bilder dazu sein können.

Weiterlesen

So war’s – vizthink Berlin # 31- Visual templates

Wow – was ein Abend in Berlin am Mittwoch! Circa 40 Stift-interessierte Menschen trafen sich, um sich zum Thema „Visual Templates“ auszutauschen. Zu Gast waren wir dieses Mal in Wavespaces von Ernest & Young (EY), wo Johanna Martinsson uns mit offenen Armen in Empfang nahm, und nicht nur im übertragenen Sinne.

Nach einer kleinen Einstiegsübung ging es dann auch schon los. Wiebke, Nadine und Ben vom vizthink Berlin Team waren dieses Mal auch die Inputgeber und stellten das Thema vor. Zunächst ging es darum, zu definieren, was ein Template ist – im Gegensatz zu einem Modell oder einem Layout. Wir diskutierten Anwendungsfelder und Themen, mit die mit der Hilfe von Templates bearbeitet werden könnten, z.B. Analyse, Fokussierung, Planung, Kommunikation, Ergebnisdokumentation oder Entscheidungen. Zahlreiche Teilnehmende berichteten aus Ihrer Erfahrung in der Anwendung, so wie auch der Entwicklung von eigenen Templates.

Weiterlesen

Vizthink Stuttgart Meetup #12 – Sketchnotes: Vokabelschätze

Draußen grau in grau, Nieselregen trifft auf Graupelschauer, Schneeglätte folgt Glatteis. Drinnen alles umso kunterbunter: Willkommen beim 12. Vizthink Meetup in Stuttgart.

Nach einer kurzen Einleitung von Illustratorin, Sketchnoterin und Graphic Recorderin Kathrin Werner erweitern wir wieder mal unseren kreativen Horizont. Wir erforschen unter dem Motto „Vokabelschätze“ wie gängige Begriffe aus unserem Alltag visuell werden, zerlegen sie in Einzelteile und nähern uns so unseren persönlichen Lieblingsbildvokabeln an. Die von da an jedes Eurer Flipcharts, jede Geburtstagskarte und jeden Geschenkanhänger schmücken werden. Wetten?

Weiterlesen

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close