So war’s: Vizthink Meetup Hamburg #8 – Visuelle Stadt

Photo: Ralf Appelt

Anna und Ralf vom vizthink-Team Hamburg unterhalten sich über das letzte Meetup. Thema: Visuelle Stadt

Anna: Ralf, letzte Woche war Meetup.

Ralf: Schon wieder? 😉 Ja, bei Nexthamburg. Kurz vom Gängeviertel, immer den Kreidestreifen nach. Aber Du warst doch auch da?

Photo: Ralf AppeltA: Na klar, und der blonde Typ da?

R: Das war Sven.

A: …von Nexthamburg, unser Gastgeber.

R: Genau, der hat auch durch den ganzen Abend geführt.

A: Womit gings denn los?

R: Mit der Aufwärmübung, wie immer. Aber dieses mal zum Thema des Abends: visuelle Stadt. Das Briefing für die vizthinker: Sich einen Zettel mit einem Hamburger Stadtteil aussuchen, auf die Rückseite etwas Bekanntes aus der Gegend zeichnen und dann an der Wand anpinnen. Zum Schluß sollten dann die anderen Teilnehmer den Stadtteil raten.

A: Und, wie waren unsere Urban Sketcher so?

R: Hervorragend!  Manchmal waren Horn und Eppendorf nicht so weit auseinander und Barmbek sah aus wie der Hamburger Dom – aber alle Stadtteile wurden letztendlich erkannt.

A: Sven war ganz stolz auf seine Gäste!

Übersicht

Übersicht

R: Stimmt, gute Truppe! Wie gings denn dann weiter?

A: Unser Gastgeber hat uns erstmal davon berichtet, was nexthamburg eigentlich macht und wie sie visuelles Denken mit in die Stadtplanungs- und Stadtkommunikationsprozesse einbinden. War sehr interessant.
Photo: Ralf Appelt

R: Toll war, dass unsere Teilnehmer mit ihren Ideen und Feedback zu den nexthamburg-Projekten direkt beitragen konnten.

Photo: Ralf Appelt

A: Fand ich auch, insgesamt ein sehr interaktives Meetup mit Alltagsbezug.

R: Apropos Alltagsbezug: vor der Location gibt es einen ziemlich trostlosen Platz. Der wurde dann gleich Schauplatz des Geschehens, denn Sven hat noch eine Aufgabe mitgebracht: „Gestaltet diesen Platz neu“. „Macht Vorschläge für die Umgestaltung“.

A: Alle hatten 20 Minuten, um sich was auszudenken. Und bei den anschließenden Mini-Präsentationen kamen jede Menge gute Ideen zustande, große und kleine. Was ich besonders cool fand: jemand fing an seine Resultate zu präsentieren, zum Beispiel wie man Sonnensegel einsetzen könnte. Und gleich knüpfte jemand anderes an mit weiteren Tipps. Richtig schönes visuelles Ideen-Crowdsourcing.

R: Jetzt hat nexthamburg Futter für die Umgestaltung des Platzes 😉

A: Und last but not least…

R: …gab’s natürlich den Ausklang. Noch ganz entspannt weitermalen und weiterquatschen. Runde Sache mal wieder. Wir hatten übrigens eine ganz charmante Anfrage zum Abschluss: die Malgruppe beim Kinderschutzbund hat sich von den „Profis“ beim vizthink-Meetup Hunde mit blauen Flecken an den Ohren gewünscht.
Photo: Ralf Appelt Photo: Ralf Appelt
A: Dürfen wir uns dann auch was wünschen von denen beim nächsten Mal?

R: Gute Idee. Wir denken uns was aus. Wer dabei sein will, kann sich schonmal den 5.11.2014 vormerken.

A: Na dann, bis zum nächsten Meetup!
Photo: Ralf Appelt

 

Die Fotos vom Meetup „Visuelle Stadt“ findest Du bei Flickr & Facebook. Dort kannst Du uns natürlich auch folgen, ebenso bei Twitter.

Anna Lena Schiller

Seit 2009 mit Marker und Papier unterwegs. Graphic Recording, Workshops, Infografiken, Illustration und Erklärvideos für alle, die gerne mehr mit Bildern und weniger mit Text sagen wollen.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar


43 + = 50