So war’s: Vizthink Meetup #27 Berlin – Graphic Novels

Was für ein spannendes und unterhaltsames 27. vizthink Berlin Meetup das schon wieder war! Um die 40 Comic, ähm Graphic Novel Begeisterte kamen bei unserem Gastgeber Voodoo55 Pop-up Artspace im Wedding zusammen.

Gleich zum ankommen gab’s auch wieder was zu tun für die Ankommenden: Eine Person mit einer Emotion der eigenen Wahl sollte auf ein Post-It gezeichnet werden. Mehr Infos zum wie und warum gab es noch nicht. Aber dafür sorgte unser Super Host Flavio für das leibliche Wohl, um die Zeit bis zum offiziellen Beginn zu überbrücken. Dann kam auch schon die offizielle Begrüssung und es stellte sich heraus, dass auch dieses Mal über ein Drittel der Anwesenden zum 1. Mal bei einem vizthink Meetup waren, die anderen alle Wiederholungstäter. Nach der Willkommen-Heißen der Gäste ging es mit der Einstiegsaufgabe weiter. Jetzt sollten wir uns zu dritt zusammenfinden und 3 der Post-It’s in Beziehung zueinander setzen. Ein Mini-Comic sozusagen. Es war beeindruckend, was da in so kurzer Zeit bei rausgekommen ist.

Danach legten die Gäste endlich los. Comiczeichnerin, Illustratorin und Graphic Recorderin Jana Kreisl begann mit ihrer sehr persönlichen Erfahrung im Hambacher Forst zum Thema Braunkohleabbau und der Widerstand einer Gruppe, die sich in Baumhäusern gegen das Fällen des Waldes wehrte. In welche Welten sie sich dafür so gewagt hat und was ihr dabei zugestoßen ist, kann man jetzt in ihrer sehr authentischen und packenden Graphic Novel nachempfinden. 

Auch die Themen unseres 2. Gastes Sebastian Lörscher sind sehr persönlich, wenn auch nicht unbedingt politisch und eh schwer in ein spezifisches Genre einzuordnen. Eine Mischung aus Illustration, Comic, Reisebericht und seine unterhaltsame Art, seine Charaktere mit verschiedenen Stimmen quasi zum Leben zu erwecken sorgte auf alle Fälle für viel Gelächter. 

Dann kam noch der Überraschungsgast Thomas Henseler von ZoomundTinte dazu, der von seinen Flucht- und anderen Zeitgeschichten über die DDR und die geteilte Stadt Berlin berichtete. Aber auch die Teilnehmer hatten so einige Lieblings-Graphic-Novels mit dabei. So gab es natürlich auch noch viele Fragen, Kommentare und Diskussionsbedarf, der dann noch in einer Interview-Runde ausgelebt werden konnte.

Wir bedanken uns auch dieses Mal wieder herzlichst bei unseren Teilnehmern, Gästen, Gastgebern und natürlich allen anderen Helfern, die diese Meetups immer wieder möglich machen!!

Alle Fotos vom Meetup

Nächstes Meetup:
am Mi., den 13. Juni 2018 (Achtung: ausser-regulärer Termin am ZWEITEN Mittwoch des Monats!!!)
im IMRSV Arts
mit dem isrealischen Künstler Boaz Balachsan</

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 1

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close