So war’s: Vizthink Berlin Meetup #15 „Flippige Flips“

VizThink_Berlin_2016-04-06__17Am 6. April fand sich VizThink Berlin in den neuen Räumen des Kulturlabor Trial & Error zusammen, um mit den Themenhost von The Visual Tribe zu  lernen, wie Flipcharts nicht nur aufgehübscht, sondern auch thematisch besser strukturiert werden können.

VizThink_Berlin_2016-04-06__22VizThink_Berlin_2016-04-06__4Nach einem ausführlichen Warm-Up mit Zeit und Raum zu sehen, wer da sind, lernten wir Lettering, Konturenschrift und Sketchnote-Elemente zu nutzen, Flipcharts einprägsam und vor allem gut lesbar zugestalten.

VizThink_Berlin_2016-04-06__35Mit Hilfe der tollen Neuland Spende in Form der magischen neuen WhiteOnes Stifte mit dem passenden schwarzen Papier und funky Pan Pastel Kreiden war die Kreativität der VizThinker dann nicht mehr aufzuhalten. Ein Flipchart in weiß auf Schwarz und mit Kreiden als Eye Catcher zu gestalten war für die meisten jedoch schon eine völlig neue Herausforderung. So kamen neben Weiß auch noch viele Kreiden und Acrylfarben wie Gold und Silber zum Einsatz.

Durch die vielfältigen Betätigungsfelder der Teilnehmer und den „Staffelstab“ Ansatz des Abends entstand eine bunte und inspirierende Interaktion, in der alle die Gelegenheit hatten, ihre eigenen Erfahrungen und Tipps einzubringen.

VizThink_Berlin_2016-04-06__59So wurde aus Schrift bald schon Konturenschrift (mit extra Tricks von Julian für ein gelungenes Block S), und aus Bannern ein Angeberbanner, das sogar Schatten und Schwünge verträgt. Auch die UZMO Glühlampe von Martin Hausmann durfte natürlich nicht fehlen. Professionals sowie Hobbyisten konnten viel voneinander lernen, aber es gab auch ausreichend Raum zum Netzwerken.

Alle Fotos vom Abend, die übrigens wieder Julia vom Farbcafé gemacht hat, findet ihr hier, und die tolle Mitschrift von Franziska Schwarz hier unten.

Screen Shot 2016-04-20 at 14.40.44 Screen Shot 2016-04-20 at 14.40.58

Das nächste VizThink Berlin findet wie immer am 1. Mittwoch im geraden Monat statt, also am 1. Juni 2016 wieder. Raum Gastgeber und Themen Host werden noch bekannt gegeben.

Übrigens: Wer nicht bis dahin warten will oder seine Kenntnisse noch vertiefen will, hat am 7. Mai die Gelegenheit am Workshop „The Visual Toolbox for Change“ teilzunehmen. Dafür hat The Visual Tribe sogar extra noch einen Gruppentarif mit 25% Discount eingerichtet (ab 4 Personen)!

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar


67 − 65 =