So war’s: Vizthink Berlin #26 – Visual Games for Change

Visual Games for Change LogoWie kann man jede Menge Spiele, soziales Engagement und die Berliner Community der visuellen Denker zusammenbringen? Indem man mit vielen kreativen Köpfen ein Vizthink-Meetup plant. Das Planungsteam bestand neben den Berliner Hosts Wiebke Koch und Ben Felis aus Sketchnoterin Nadine Roßa, Designthinker Christoph Baierlipp und Social Media Managerin Karoline Spring vom Bildungsprojekt Baut Eure Zukunft.

Die vielfältigen Spielideen reichten von Stadt-Land-Fluß über Pictionary (auch Montagsmaler) bis hin zu Mix and Match und Kawa nach Vera Birkenbihl. Damit jeder Teilnehmer so viel sketchen, skribbeln und spielen konnte, wie er wollte, gab es quer durchs Social Impact Lab Berlin verteilt verschiedene Stationen. Circa jede halbe Stunde verkündete der Gong den Wechsel zur nächsten Station.

Social Impact Lab - Wiebke und Ben

Wiebke und Ben begrüßen die Community im Social Impact Lab

Nach einer kurzen Einführung durch Wiebke und Ben und einer Vorstellung der Inhalte des Social Impact Labs durch einen Mitarbeiter, gab es zur Aufwärmung und zum Kennenlernen die Aufgabe sich mit einem Partner  gegenseitig mitsamt Name, Berufung und gewünschter Veränderung in der Welt darzustellen. Die Ergebnisse sind ganz bezaubernd!

Aufwärmübung Vizthink MeetUp 26

Name, Berufung und Veränderung, die man sich in der Welt wünscht je Teilnehmer

Aber das erste Berliner Meetup in diesem Jahr zum Thema „Visual Games for Change“ hat nicht nur unheimlich viel Spaß gemacht, sondern sich auch den vielen Themen gewidmet, die im Social Impact Lab Berlin bearbeitet werden. Wie stelle ich Konzepte wie Engagement, Nachhaltigkeit und positive Wirkung dar? An den Fotos von Karoline sieht man, dass diese Herausforderung kein Problem für all die motivierten Teilnehmer war.

Kawa Ergebnisse visuell

Kawa zerlegt Wörter und erschafft neue Bedeutungsebenen

Hier findet ihr noch den Blogpost der wunderbaren Nadine Roßa mit ihren Eindrücken als Spiel-Moderatorin und der Vorlage für Stadt-Land-Fluss als Freebie. Außerdem gibt es natürlich wieder alle Fotos auf unserem Flickr-Account zu sehen.

Und noch etwas hat sich getan: Seit dem 26. Meetup hat Berlin einen Instagram-Account auf dem all die großartigen Ergebnisse und Pläne geteilt werden.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

41 − 31 =

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close