vizthink.de http://vizthink.de meetups für visual thinker Sun, 25 Jun 2017 21:18:21 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.8 Vizthink Franken Meetup #7 – Inspiration Walk durch Nürnberg http://vizthink.de/vizthink-franken-meetup-7-inspiration-walk-durch-nuernberg/ http://vizthink.de/vizthink-franken-meetup-7-inspiration-walk-durch-nuernberg/#comments Sun, 25 Jun 2017 21:18:21 +0000 http://vizthink.de/?p=3593 Weiterlesen]]> Inspiration Walk – Du hast Spaziergang bislang als alles andere als inspirierend empfunden? Prima, dann solltest Du beim nächsten vizthink Franken meetup dabei sein und Dich mit uns „auf die Socken“ machen.

Anja Gstoettner von agility.anjagstoettner arbeitet als Coach, Trainer und Berater und wird gemeinsam mit dem Kernteam von vizthink Franken zeigen, wie man einen Spaziergang ganz gezielt für visuelle kreative Inspirationen nutzen kann mit allen Sinnen.

Also: pack Deine Lieblingsstifte ein, Blätter, Notizbuch, etc und Du wirst sehen, wie es nur so aus Dir an Ideen und Eindrücken sprudeln kann. Ach ja, wir haben gutes Wetter bestellt, werden aber auch bei Regenwetter den Spaziergang machen und uns im Falle des Falles zusätzlich vom Regen inspirieren lassen. Ein Tipp für Regenwetter: bitte Schirm, Kapuze und vor allem farbiges Papier mitbringen.

]]>
http://vizthink.de/vizthink-franken-meetup-7-inspiration-walk-durch-nuernberg/feed/ 1
So war’s: Vizthink Franken Meetup #6 – Agilität und Visualisierung http://vizthink.de/so-wars-vizthink-franken-meetup-6-agilitaet-und-visualisierung/ http://vizthink.de/so-wars-vizthink-franken-meetup-6-agilitaet-und-visualisierung/#comments Wed, 21 Jun 2017 05:14:07 +0000 http://vizthink.de/?p=3577 Weiterlesen]]> Wieder einmal bot uns das Café Cairo Platz. Und – wie sollte es bei diesen Temperaturen anders sein – im Innenhof. Der Eröffnungs-Sound war grandios: Das Sieben-Uhr-Geläut der Kirchenglocken von Sankt Burkard, das direkt neben dem Café Cairo liegt. Wir mussten abwarten bis es verklungen war, bevor wir loslegen konnten, denn es machte jedes Gespräch unmöglich. Danach waren Gespräche jedoch umso möglicher.
Wir hatten uns als Thema „Agilität und Visualisierung“ gesetzt. Agilität ist ähnlich wie Design Thinking derzeit in aller Munde. Geplant war, dass ich einen kleinen Impulsvortrag halte, bevor wir ins Thema einsteigen und erkunden wollten, wie es sich visuell umsetzen ließe.

Andi erklärt Agilität

Andi erklärt Agilität

Da stellte sich heraus, dass Andi, der seit unserem ersten Meetup regelmäßig dabei ist, in der IT-Abteilung eines großen Unternehmens arbeitet, das seit einiger Zeit Agilität einführt. So war es natürlich viel spannender, von ihm zu hören, wie er Agilität sieht, welche Erfahrungen er damit hat.

Da ich aber einfach besser denken kann, wenn es visuell wird, begann ich, das zeichnerisch umzusetzen, was ich hörte. Ich hatte die Tische für das Meetup großzügig mit alten Plakaten ausgelegt, da es sich – wir saßen ja im Hof – um Biergartenmöbel handelte. Die Oberflächen sind sehr uneben und mit den Plakaten wollte ich das etwas ausgleichen. Also nahm ich erst gar kein eigenes Papier, sondern verwendete die Rückseite dieser Plakate.

Plakatrückseiten

Plakatrückseiten

Und dann geschah die Magie, die immer geschieht, wenn jemand beginnt, zu visualisieren: Auch die anderen schnappten sich Stifte und versuchten, ihre Aussagen visuell zu unterstreichen. Es war toll. Michael war vor allem gekommen, um Herbert zu sehen. Es ging ihm gar nicht so um das Visualisieren, denn „Ich kann nicht zeichnen.“. Aber auch er griff irgendwann zum Stift, um uns seine Entwicklung und seine Erfahrung mit Schule und Ausbildung zu verdeutlichen. Und so war schnell klar, wovon er sprach, wenn er seine alte Schule als „Kasten“ bezeichnete.

Michael: Vom einen Kasten in den anderen

Michael: Vom einen Kasten in den anderen

Am Ende war der ganze Tisch, respektive die Plakate darauf, gefüllt mit den unterschiedlichsten Zeichnungen und alle Anwesenden hatten jede Menge Neues über Agilität, Veränderungsprozesse in Unternehmen und die Berufswelt im Allgemeinen erfahren. Selbst Kathrin, die als Psychologin wenig mit IT zu tun hat, fand dieses „langweilige Thema“ am Ende total spannend.

Mit sieben Personen war es wieder mal ein kleineres Meetup. Aber die geringe Quantität wurde durch die Qualität mehr als ausgeglichen. Für mich ein super spannender Abend. Ich freue mich auf viele weitere Meetups! Danke euch allen.

Die nächsten Termine

Die nächsten Termine

]]>
http://vizthink.de/so-wars-vizthink-franken-meetup-6-agilitaet-und-visualisierung/feed/ 1
So war’s: Vizthink Berlin #22 – Die Style Edition http://vizthink.de/so-wars-vizthink-berlin-22-die-style-edition/ http://vizthink.de/so-wars-vizthink-berlin-22-die-style-edition/#comments Fri, 16 Jun 2017 18:09:57 +0000 http://vizthink.de/?p=3564 Weiterlesen]]> Was für ein Abend! Über 30 Menschen, die visuell denken (oder es lernen wollen) und sich die Mühe gemacht haben, anzureisen – manche sogar mehr als 100 km!

Aber es war es auch absolut wert. Wir waren zu Gast im Concept Store von bene Büromöbel in der nun wieder strahlenden Kulisse der bikini Mall Berlin. Einmal die Treppe vor dem Theater Zoo hinauf, schnell noch ins Affengehege des angrenzenden Tierparks geschaut und rein in die gute Stube. Und das ist diese nun mal wirklich und wahrhaftig. Bene macht einfach mal tolle Sachen und wir durften sie alle ausprobieren.

Schnell waren die pixel Elemente zu Einzelsitzen, Bänken und einem Podest zusammengestellt, Barhocker und konisch (nein, nein, nicht komisch – konisch) geformte Sitzgelegenheiten drum herum. Denn es versprach voll zu werden im Innovation Lab mit der Idea Wall. Die war dann auch als nächstes dran bei der Vorbereitung – die digitalen Stifte von denen getrennt, mit denen man auf Papier schreibt, Ton und Video getestet, uns eine Einführung von Andrè, dem Technikexperten im Hause geben lassen und schon kamen auch die ersten Teilnehmer.

Auch die durften gleich an die digitale Ideen Wand und ihre Erwartungen, Wünsche und Fragen für den Abend aufschreiben und visualisieren. Da gab es schon die ersten „oh’s“ und „ah’s“….

Nach einer kurzen Begrüssung durch Chef im Hause Thomas kamen wir dann auch schnell zur Sache, nämlich zum Stil. Was ist Stil eigentlich? Hat man den einfach, findet man ihn oder muss man ihn suchen, entwickeln?

Was macht einen Stil überhaupt aus? Wir schauten uns Beispiele von Graphic Recordern und Visualisierern aus unserem Umfeld an und erörterten die Fragen dann gemeinsam. Das war schon sehr interessant, denn so ganz einfach sind diese Fragen nicht…

Um uns möglichen Antworten weiter anzunähern, haben wir dann einfach mal selbst von den Teilnehmern vorgeschlagene Begriffe wie Beruf, Co-Working, Inspiration, Mobilität, Kraftquelle und Veränderung visualisiert. Die haben wir dann verglichen und geschaut, ob da bei dem einen oder der anderen schon ein Stil erkennbar ist. War es auch, aber ganz einfach war das immer noch nicht.

 

 

 

Also haben wir uns noch einen Schritt weiter gewagt und einen kurzen Filmbeitrag auf der Idea Wall eingespielt und diesen visualisiert. Da war dann plötzlich schon leichter erkennbar, was einen Stil ausmacht. So konnten wir dann auch eine Liste mit Kriterien wie Formen, Farben, Figuren, Typografie/Lettering, Strichstärken, Material/Stiftmix, inhaltlicher Fokus (was nehme ich auf, was lasse ich weg), Einsatz von Effekten, Format, Grösse uvm. erstellen.

Das Ganze auf der 4m langen digitalen Wand zu präsentieren und zu dokumentieren war auch schon was Besonderes. Die Begeisterung bei den Teilnehmern war spürbar, und einige von uns waren sich schnell einig, dass wir so was gern in unserem Studio, Büro oder Wohnzimmer hätten. Naja, das wird wohl noch ein wenig dauern, aus Platz- und aus Kostengründen. Über diesen Umstand trösteten wir uns dann aber ziemlich schnell mit einem guten Glas Wein oder Bier und den tollen Sandwiches, die das bene Team extra für uns bestellt hat. Der perfekte Ausklang für einen Abend, an dem es schwer war, wieder zu gehen.

Danke an alle Teilnehmer, danke an Erica für die Fotos und tausend Dank an unsere super sweeten Hosts vom Team bene Berlin!! Wir freuen uns auf’s nächste Mal am 2. August – Thema und Ort werden noch bekannt gegeben.

Alle weiteren Fotos vom vizthink Berlin #22 – Styles Abend findet ihr hier. 

]]>
http://vizthink.de/so-wars-vizthink-berlin-22-die-style-edition/feed/ 1
So war’s: Vizthink Meetup Stuttgart #5 – Paper Prototyping http://vizthink.de/so-wars-vizthink-meetup-stuttgart-5-paper-prototyping/ http://vizthink.de/so-wars-vizthink-meetup-stuttgart-5-paper-prototyping/#comments Sat, 10 Jun 2017 18:11:17 +0000 http://vizthink.de/?p=3553 Weiterlesen]]> Was haben wir gelacht beim fünften Stuttgarter Vizthink Meetup. Allein das Warm-up, bei dem sich jeder anhand eines gemalten Monsters vorstellte. Dann beim Impulsvortrag der wunderbaren Saskia Jancik, die uns schlagfertig ihr Know-how in Sachen Paper Prototyping näher brachte. Und schließlich beim Basteln der Papierprototypen für eine Bestell-App für Bier und Wurst.

Das klingt ja erst mal harmlos: „Wir brauchen nur einen Bestellbutton für Wurst und Bier, die Leute sind im Bierzelt ja eh zu betrunken für mehr.“ Aber dann fängt man an zu überlegen: „Was mache ich, wenn ich aus Versehen eine Wurst zu viel bestellt habe? Und gibt es auch Gäste unter 18? Muss sich der Bildschirm eigentlich drehen, wenn ich das iPad antippe? Wie kann man auf Papier scrollen?“ Und am Ende ist man bei: „Der Bestellbutton muss aussehen wie ein Kussmund. Und da kommen dann so Sprechblasen wie ‚Einer geht noch‘, „komm wieder, wenn Du durstig bist’, ‚auf einem Bein kann man nicht stehen‘, wenn nur ein Bier bestellt wird. Oh, und die Brüste auf dem Display müssen pulsieren.“ Und alles, wirklich alles, woran man bei der Konzeption nicht gedacht hat, wird einem hinterher von den Testern live um die Ohren gehauen.

   

Ein rundum gelungener Abend beim App-Entwickler Cinteo, bei dem nicht nur die Verpflegung (Familienpizzen! Eimerweise Fritz-Limo und Tannenzäpfle! Obst! Snacks! Kaffeespezialitäten!) und der Input top waren, sondern wie immer auch die Teilnehmer mit viel Spaß und Engagement mitgemacht haben.  Vielen Dank noch mal an Saskia, Cinteo und alle Teilnehmer, Ihr seid einfach super!

]]>
http://vizthink.de/so-wars-vizthink-meetup-stuttgart-5-paper-prototyping/feed/ 1
Vizthink Hamburg Meetup #23 – Notationssysteme & Bullet Journaling http://vizthink.de/vizthink-hamburg-meetup-23-notationssysteme-bullet-journaling/ http://vizthink.de/vizthink-hamburg-meetup-23-notationssysteme-bullet-journaling/#comments Thu, 08 Jun 2017 15:59:29 +0000 http://vizthink.de/?p=3410 Weiterlesen]]>

Warum wir als Vizthinker Notationssysteme & Bullet Journaling – aka #BUJO – so toll finden?!

Weil #BUJO mehr bietet als langweilige To-do-Listen in einem Notizbuch. Es kommen alle möglichen Zeichen und sogar Zeichnungen drin vor. Gewürzt wird das Ganze mit Struktur, unterschiedlichen Schriften, Washitape, Lesezeichen, und, und, und. Machst du auch schon? Super, dann bring dein persönliches Notationssystem mit. Wolltest du schon immer mal mehr drüber wissen? Auch super!

Wir freuen uns auf Kristine Kiwitt, Diana Meier-Soriat und Katharina Bluhm, die uns einen Blick in Ihre Journals gewähren.

Wann und wo?
am Mo, den 19. Juni 2017
um 19 Uhr

In der
Good School
Lagerstraße 36

20357 Hamburg

(Google Maps)

Bist Du dabei, dann melde Dich jetzt an.

[contact-form-7]

42 Anmeldungen bisher
Sichtbare Anmeldungen:
Vorname
Name
Beruf
Andrea
Brücken
Redakteurin, Sketchnoterin
Ania
Groß
Grafikerin & Sketchnotes-Artist (https://sketchnotes-hamburg.de/)
Anna
middendorf
Schüler
Anne
Luther
Dozent
Britta
Ullrich
Team Lead User Insights & Vizworks Trainer
claudia s.
friedrich
industriedesigner
Constanze
Rübke
Projektmanagerin
Emine
Heuter
Account Director
Holger
Mohrhof
Office Manager / Product Management
Katharina
Bluhm
Moderatorin für Kinder- und Jugendbeteiligung
Katharina
Theis-Bröhl
Physikerin
Kixka
Nebraska
Profilagentin
Ludwig
Ludwig middendorf
Projektmanager
Madita
Schubert
UX Designer
Mareike
Brümmer
Schifffahrtskauffrau
Marion
Koslowski
Medienkompetenz | Webdesign | Cartoonistin
Martina
Thöne
Anwendungsberaterin
Mathias
Kronenberger
Product Manager
Moritz
Avenarius
Berater / Moderator
Nina
Kirsten
Grafik Design I Illustration I Graphic Recording
Oliver
Tacke
MOOC Maker (whatever that means)
Raffaelina
Rossetti
Lerncoach, Sketchnoterin
Ralf
Appelt
Projektmanager
Sandra
Brauer
OE/(IT-)Projektmanagement/systemische Beratung
Susanne
Welling
Studentin Business Development
Tim
Themann
IT-Berater
Tina
Meier
Dranbleib-Expertin
Ulrike
Geiger
Projektmanagement
Wiebke
Koch
Facilitator

 

]]>
http://vizthink.de/vizthink-hamburg-meetup-23-notationssysteme-bullet-journaling/feed/ 3
Vizthink Franken Meetup #6 – Agilität http://vizthink.de/vizthink-franken-meetup-6-agilitaet/ http://vizthink.de/vizthink-franken-meetup-6-agilitaet/#comments Tue, 06 Jun 2017 19:56:54 +0000 http://vizthink.de/?p=3537 Weiterlesen]]> Liebe Freunde der Visualisierung, liebe Interessierte,

du hast bei einem der letzten Meet-Ups mitgemacht oder uns ganz einfach hier auf der Website gefunden. Am Dienstag in zwei Wochen treffen wir uns wieder und es geht um folgendes Thema:

Agilität und Visualisierung bedeutet mehr als kleine Zettelchen an weißen Wänden hin- und herzukleben.

Visualisierung dient zur Sichtbarmachung und Veranschaulichung von Gedanken. Zettelchen, Bauklötze, Legomännchen, Plakate – alles ist erlaubt und hängt von den eigenen Gewohnheiten und Erfahrungen ab.

Vizthink Franken Meetup 6

Vizthink Franken Meetup 6


In unserem Meetup geht es um Agilität, um die Bereitschaft etwas auszuprobieren, zu experimentieren, anders und neu zu denken. Pack deine Stifte und eigenen Materialien ein, teil deine Erfahrungen und nimm neue mit.

Es wird bestimmt wieder spannend im Café Cairo.

 Es freuen sich auf dich

Herbert Just, Peps Schmitt und Susanne Kitlinski

 

Café Cairo
Fred-Joseph-Platz 3
97082 Würzburg

20.6.2017
19:00 Uhr

]]>
http://vizthink.de/vizthink-franken-meetup-6-agilitaet/feed/ 1
So war’s: Vizthink Franken Meetup #5: Agilität http://vizthink.de/so-wars-vizthink-franken-meetup-5-agilitaet/ http://vizthink.de/so-wars-vizthink-franken-meetup-5-agilitaet/#comments Thu, 18 May 2017 20:36:49 +0000 http://vizthink.de/?p=3516 Weiterlesen]]> Meetup Agilität

Meetup Agilität

Vizthink Meetup #5: Agilität
Auf der Nürnberger WebWeek

Herbert: Visuelles Alphabet

Es waren zwölf Teilnehmer angemeldet für unser „Meetup außer der Reihe“. Die Nürnberger WebWeek mit 100 Veranstaltungen lockte. Und so ließen wir – Susanne Kitlinski, Herbert Just und ich, Peter „Peps“ Schmitt – es uns nicht nehmen, ein Meetup zum Thema Agilität zu organisieren. Kaum hatten wir uns dazu entschlossen, stieß auch schon Ines Wimmer zum Organisationsteam.

Auf unserem letzten Meetup im Joseph’s zum Thema persönliche Landkarten war sie noch Teilnehmerin. Aber die Moderatorin und Facilitatorin musste einfach zu uns ins Orga-Team wechseln. Danke Ines! Umso mehr, als Susanne leider krankheitsbedingt kurzfristig ausfiel.

Wie gesagt: Zwölf Personen hatten sich angemeldet. Fünf waren da. Später kam noch eine (und zwei Halbe) mit dazu. Unser geplantes Programm, ausgelegt auf drei kleine Gruppen, war damit gestorben. Aber richtige Visual Thinker lassen sich von so etwas nicht aus der Ruhe bringen. Nach einer Vorstellungsrunde, Herberts Einführung ins visuelle Alphabet und seine visuelle Herangehensweise ans Storytelling fragten wir ab, was sich die Anwesenden wünschten.

Ines: Mein Thema

Ines: Mein Thema

Das waren sehr unterschiedliche Bedürfnisse. Als vorletzter brachte Axel den Wunsch ein, seine Abteilungsstruktur zu visualisieren. Er hatte das eben erst versucht und wünschte sich hierfür Unterstützung. Er versuchte, sein Problem und seine Lösung zu beschreiben. Das reicht Vizthinkern natürlich nicht. Er sollte das schon visualisieren. Er fing ein und schon entfaltete Visualisierung ihre Magie.

Wir wurden konkret: „Sind die Mitarbeiter im Team jetzt hierarchisch angeordnet?“ „Ist das eine räumliche Aufteilung?“ „Wer kann jetzt eigentlich wen vertreten?“ Wir verfolgten verschiedene Ansätze. Interpretierten. Diskutierten. Keiner hielt sich raus. Eine Visualisierung taugte allen schon ganz gut. Da sprang Günther auf, schnappte sich den Stift und korrigierte die Darstellung in seinem Sinne.

Es war spannend zu sehen, wie plötzlich alle involviert waren. Egal, ob sie vorher gesagt hatten, dass sie visualisieren könnten oder nicht. Zwischendrin schoben wir immer wieder Tipps und Tricks ein. Am Ende packte Herbert noch Bauklötze aus, um zu demonstrieren, dass man auch damit visualisieren kann. Und selbst Walter, der „mit Bauklötzen so gar nichts anfangen“ konnte, nahm sie in die Hand und war danach über sich selbst überrascht.

Leider musste ich, Peps, schon wieder um 21:00 Uhr los. Mein Zug nach Würzburg wartete nicht. Aber es war eine tolle, energiegeladene Stimmung. Und ich denke, wir haben wieder ein paar Menschen mit dem Visualisierungs-Virus infiziert.

Ines, Peps

Ines, Peps

Ich danke euch allen ganz herzlich! Mir hat es viel Spaß gemacht. Und ich habe auch wieder viel gelernt, viel mitgenommen.

]]>
http://vizthink.de/so-wars-vizthink-franken-meetup-5-agilitaet/feed/ 2
Vizthink Franken Meetup #5 – Agilität http://vizthink.de/vizthink-franken-meetup-5-agilitaet/ http://vizthink.de/vizthink-franken-meetup-5-agilitaet/#comments Wed, 17 May 2017 13:26:55 +0000 http://vizthink.de/?p=3510 Weiterlesen]]> Meetup Agilität

Liebe Freunde der Visualisierung, liebe Interessierte,

du hast bei einem der letzten Meet-ups mitgemacht oder dich auf der Homepage der Webweek Nürnberg für diese Veranstaltung angemeldet. Nächsten Donnerstag treffen wir uns wieder und es geht um folgendes Thema:

Agilität und Visualisierung bedeutet mehr als kleine Zettelchen an weißen Wänden hin- und herzukleben.

Visualisierung dient zur Sichtbarmachung und Veranschaulichung von Gedanken. Zettelchen, Bauklötze, Legomännchen, Plakate – alles ist erlaubt und hängt von den eigenen Gewohnheiten und Erfahrungen ab.

In unserem Meetup geht es um Agilität, um die Bereitschaft etwas auszuprobieren, zu experimentieren, anders und neu zu denken. Pack deine Stifte und eigenen Materialien ein, teil deine Erfahrungen und nimm neue mit.

Es wird bestimmt wieder spannend, deshalb wenn noch nicht geschehen, jetzt schnell einen Platz sichern:
http://www.nueww.de/programm/2017/event/show/vizthink-franken-agilitaet-und-visualisierung-114/5a9a928dfc4b5f7f3fd88f6c965c2e47/

 

Es freuen sich auf euch

Ines Wimmer, Herbert Just, Peps Schmitt und Susanne Kitlinski

Vizthink Franken Meetup 18.05.2017
Coworking Space Nürnberg
Josephsplatz 8
Nürnberg
19:00 – 21:00Uhr

 

]]>
http://vizthink.de/vizthink-franken-meetup-5-agilitaet/feed/ 1
Vizthink #22 Berlin – Styles http://vizthink.de/vizthink-22-berlin-styles/ http://vizthink.de/vizthink-22-berlin-styles/#comments Tue, 16 May 2017 13:09:56 +0000 http://vizthink.de/?p=3485 Weiterlesen]]>

vizthink Berlin 22 Styles

Immer wieder werden wir als Graphic Recorder, Visual Facilitators und angrenzenden Beruf(ung)en auf unsere verschiedenen Stile angesprochen. Klar ist, es gibt unzählige Stile und man kann nicht wirklich darüber streiten. Oder etwa doch??

Welche Erfahrungen und Rückmeldungen machen wir mit unseren Stilen? Wo kommen wir damit an, wo passen wir hin (und wo auch nicht)? Was macht einen eigenen Stil überhaupt aus? Wer hat ihn, wer sucht ihn noch?

Manchmal sind es nur Details wie eine Lieblingsfarbe, bestimmte Formen in der Symbolsprache oder ein immer wiederkehrendes Muster in der Komposition, die einen Stil vom anderen total unterschiedlich wirken lassen. Aber wie gehen wir da eigentlich vor? Ist der Stil abhängig von der Person und ihrem Geschmack, ihrer Fähigkeit, ihrem Talent? Oder ändert sich der Stil mit der Thematik, dem Kunden, der Art des Auftrags? Kommt der Stil zu uns oder finden wir ihn?

Um uns diesen und ähnlichen Fragen anzunähern, drehen wir einfach mal ein paar Visualisierungsrunden zusammen. Wir einigen uns auf einen Begriff, hören gemeinsam einen kurzen Text, visualisieren allein, in Paaren und/oder Kleingruppen und tauschen uns hinterher dazu aus. Was ist passiert? Was macht den Unterschied, der den Unterschied macht?

Aber ist das alles?? Nein, natürlich nicht. Denn schon wieder ein Mal sind wir Gast bei einem, wie wir finden, regelrecht aufregenden Unternehmen: bene Berlin hostet uns im Showroom im Bikini, wo wir dann auch gleich die digitale Idea Wall ausprobieren dürfen für unsere visuellen Stil-Experimente. Ich kann euch nur sagen, dass ist ober cool, denn ich durfte auf dieser Wall schon eine Veranstaltung recorden und es hat gerockt!

Also, wir freuen uns auf einen Abend a la „Show & Tell“ mit uns allen als Experten in unserer ganz ur-eigenen Art an Visualisierungen heranzugehen – digital und analog!

 

 

 

Wann:
Mittwoch, 7. Juni 2017, 19-21:30 Uhr

Wo:
Bene im Bikini Berlin, 2. OG
Budapesterstr. 38-50
10787 Berlin
www.bene.berlin
Google Maps

Um Anmeldung wird ausdrücklich gebeten:
[contact-form-7]
163 Anmeldungen bisher
Sichtbare Anmeldungen:
Vorname
Name
Beruf
Anke
Dr. Reichert
Wirtschaftspädagogin
Anne
Berger
Sprachtherapeutin, Sonderpädagogin
Ben
Felis
Graphic Recorder | Erklärfilme
Christian
Fuchs
Freelancer - CRM / WordPress
Christiane
Burisch
Projektmanagement
Christine
Oymann
Visual Facilitator,Referentin,Trainerin
Conni
Eybisch-Klimpel
Beraterin/ Arbeitspsychologin
Daniel S.
Lee
Diversity Trainer
Doro
Petersen
Illustratorin, Museumspädagogin
Erica
Bettiol
Facilitator
Felipe
Duarte
Facilitator
Franziska
Franziska Schwarz
wissenschaftliche Illustratorin
Judith
Bröhl
Animation/Grafikdesign
Juliane
Neumann
Facilitator
Karo
Spring
Social Media Girl
Katharina
Laube
Scrum Master & Software Developer
Katrina
Günther
Designer
Kilian
Krug
Consulting designer, Concept developer (UX/IA)
Lydia
Grawunder
Agile Coach
Maueler
Guilherme
Graphic Designer
Mayte
Kappel
Trainerin
Nadine
Roßa
Visual Designer & Illustratorin
Naho
Iguchi
Künstlerin
Nina
Neef
Visual Thinker
Oliver
Pritzkow
Facilitor, Teamer/Dozent/Trainer
Ronny
Deicke
Agile Coach & Mobile Developer
Sanna
Sanna Schondelmayer
Prozessbegleiterin für Einzelpersonen I Teams I Großgruppe
Simon
Oesterle
Trainer
Sophie
Schrader
Grafikdesignerin
Ursula
Ursula Hansen
Moderatorin für Zukunftsplanung
Veronika
Götz
Illustrator & Graphic Design
Wiebke
Koch
visual facilitator
]]>
http://vizthink.de/vizthink-22-berlin-styles/feed/ 2
Vizthink Stuttgart Meetup #5 – Paper Prototyping http://vizthink.de/vizthink-stuttgart-meetup-5-paper-prototyping/ http://vizthink.de/vizthink-stuttgart-meetup-5-paper-prototyping/#comments Sun, 07 May 2017 20:07:27 +0000 http://vizthink.de/?p=3477 Weiterlesen]]> Und alle so: hääää?
Keine Sorge, klingt komplizierter als es ist. Beim nächsten Stuttgarter Vizthink Meetup geht es darum, mit Stift und Papier Bedienkonzepte für digitale Produkte, also zum Beispiel Apps, zu entwickeln. Paper Prototyping ist eine simple und schnelle Arbeitsmethode, mit der man Ideen erst mal ausprobieren kann. Außerdem lässt sich eine gute Idee viel leichter über einen Prototypen vermitteln („schau mal, hier klickst Du“) als ohne („und stell Dir vor, dann ist der Button oben rechts – warte, nein, doch nicht …“).

Den Impulsvortrag hält jedenfalls Saskia Jancik, die mehrfach ausgezeichnete (iF concept Award und BW goes mobile Award) Geschäftsführerin der Cybermanufaktur. Sie ist sehr erfahren im Glücklichmachen von Usern und wird nach einer kurzen Einführung plus Crashkurs „Visuelle Grundlagen für Software-Oberflächen“ mit Euch zu einem vorgegebenen Thema für eine App Papierprototypen erarbeiten und mit der „Think aloud“-Methode testen. Huiuiui, das verspricht, superspannend zu werden!

Noch mal die Fakten zum Mitschreiben:
Thema: Paper Prototyping
Wann: 31.05.2017, 19 Uhr
Wo: Cinteo GmbH, Breitscheidstraße 10, 70174 Stuttgart

Wir freuen uns auf ein wie immer volles Haus beim wunderbaren Raumsponsor Cinteo,
viele Grüße
Anke, Daniel & Zarah

[contact-form-7]

29 Anmeldungen bisher
Sichtbare Anmeldungen:
Vorname
Name
Beruf
Bastian
Stegmaier
Cinteonaut, Product Owner
Benjamin
Kraier
Konzepter
Bertram
Pamminger
IT Manager
Carlo
Bernauer
Geschäftsführer Wecause
Celeste
Braun
Industrial Designer
Christian
Schöll
CINTEOnaut, Product Owner
Ellina
Minich
UX & Design Thinker
Franziska
Panter
Business Illustratorin
Janick
Neundorf
Kommunikationsdesigner
Janina
Reß
Information Designer
Jens
Wallner
Konzepter
Jürgen
Hammer
Managementberater
Marc-Steffen
Prasse
CINTEOnaut
Marcel
Lai Duc
Immobilienfinanzierungen ermöglichen
Nikolaus
Kober
Konzepter
Rania
Nabie
Informationsdesignerin
Sebastian
Wohlrapp
CINTEOnaut, Petrol Head, Barista
Severin
Bandera
Digitaler Querdenker und Innovator
Simeon
Barth
Senior Consultant / PLM
Sina
Froehlich
Organisationsentwicklung

]]>
http://vizthink.de/vizthink-stuttgart-meetup-5-paper-prototyping/feed/ 2