Vizthink Meetup Berlin #29 – Drawing Restraints: Zeichnerische Methoden aus der Kunstwelt

SAVE THE DATE
 
Ihr könnt immernoch keine Hände zeichnen? Der Kopf ist schon wieder zu groß geworden? Verklemmt sieht es aus? Super! Beim nächsten VizThink Meet Up Berlin geht es ums Nicht-Können & Scheitern.
 
Die Berliner Künstlerin Veruschka Bohn aka Miss Vizzz wird uns einige Einblick in die Kunst des Scheiterns gewähren und dazu einladen, die eigenen Denkmuster während des Zeichnens mal kurz in den Urlaub fahren zu lassen.
 

Zu Gast sind wir dieses Mal passender weise im Aquarium am Kottbusser Tor, welches seit der Schliessung von Aquarien Meyer 2015 vom Südblock Team als Raum für für Begegnung, Austausch, Vernetzung und gemeinsames Arbeiten betrieben wird: Lebendig, heterogen, inklusiv.

Wann: 22. August 2018, 19-ca. 22 Uhr
Wo: Aquarium, Skalitzer Strasse 6, Berlin

Wie hast Du vom Vizthink-Meetup erfahren?

Was ist Dein Beruf?

By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Vizthink Meetup Halle/Saale #9 – Symboljagd

 

Logo Meetup Halle/Leipzig "Symboljagd

Symbole führen uns durch die Welt und geben uns Orientierung. Im öffentlichen Raum leiten sie uns z. B. durch unbekannte Orte, visualisieren Regeln im Straßenverkehr und man findet sie auch in Logos von Geschäften. Kennzeichnend ist ihr Wiedererkennungseffekt. Sie sehen einfach aus, dennoch steckt oft eine komplexe Idee dahinter.
Wie funktioniert das? Welche Arten von Symbolen gibt es eigentlich und was teilen sie uns mit? Was können wir daraus ziehen, wenn wir selber Symbole kreieren?

Weiterlesen

So war’s: Vizthink Meetup Berlin #28 „It’s Portrait Time“

(Blogbeitrag geschrieben von vizthink Teilnehmerin Jeanine Reble)

Wer sich bei diesen sommerlich warmen Temperaturen aufmachte, um in OMAS Café  Vizthink Berlin live zu erleben, der wusste wohl, welches besondere Bonbon ihm da abends präsentiert werden würde.

Boaz Balachsan was „in the house“ und „in your face“! Dieses Wortspiel konnte mir nicht verkneifen, denn in diesem Meetup ging es rund ums Thema Porträts. Es hätte keinen passenderen Begleiter durch den Abend geben können als Boaz, natürlich neben den charmanten Gastgebern Wiebke,  Ben und der Social Media Magierin des Teams Nadine. Wobei, der Star des Abends war ganz klar der Sketch-O-Mat  – eine Art Cyborg aus Boaz, ein paar MdF-Platten und blinkender Technik. Das Geheimnis seines Erfolges ist jedoch das Hirn hinter den MdF-Platten: Der Sklave des Sketch-O-Mats Boaz! Das Ganze ist quasi eine lebendige Fotobox, die schnellgezeichnete Porträts ausspuckt.

Weiterlesen

So war’s: Vizthink Stuttgart Meetup #9 – Tschingderassabum: Bücherparade!

Irgendwie landen wir ja immer den Volltreffer mit unseren Raumsponsoren in Stuttgart. So auch dieses Mal wieder: Die großzügigen und perfekt ausgestatteten Räumlichkeiten des Bosch Auditoriums direkt in der Innenstadt sorgten schon zum Start für viele Ahs und Ohs.

Als Warm-up malten wir Buchcover-Bilderrätsel und ließen uns dann im integrierten „Kinosaal“ nieder, um die Autorinnen Tanja Wehr aus Göttingen, Anna Lena Schiller aus Hamburg und Nadine Rossa aus Berlin zu begrüßen, die live per Skype zugeschaltet waren. Weiterlesen

So war’s: Vizthink Meetup Halle/Leipzig: Stereotypen in der Visualisierung

Vizthink-Meetup: Stereotypen in der VisualisierungBeim Visualisieren vereinfachen wir ständig die tatsächliche Welt. Wir setzen einige gekonnte Striche und nutzen ein paar wenige aber prägnante Merkmale, um das gewollte Objekt darzustellen. So wird aus zwei einfachen übereinander liegenden Kugeln, nur durch das Ansetzen von 2 langen Ohren, ein Hase. Eine Mohrrübe währenddessen, macht diese zum Schneemann. Und mit einigen netten Verzierungen versehen, werden es einfach nur zwei übereinander liegende Ostereier. Wir nutzen also bewusst stereotypische Darstellungen bzw. unser Schubladendenken, um Dinge einfach abzubilden.

Stereotypen als Abkürzung

Stereotypen helfen uns, unsere komplexe Welt Weiterlesen

So war’s: Vizthink Meetup Franken #13 – Change

Dieses Meetup war ein ganz besonderes für uns, denn wir, das Orga-Team konnten uns diesmal völlig im Hintergrund halten. Wir hatten vor kurzem ein Treffen zur Vorbesprechung, aber ansonsten schmissen Vanessa und Stefan völlig den Laden. Ganz herzlichen Dank dafür!

Willkommen in der Consorsbank

Willkommen in der Consorsbank

Stefan sorgte dafür, dass die Consors-Bank Nürnberg uns in ihren Räumlichkeiten aufnahm. Gut ausgestatteter Raum, Flipcharts, Pinnwände, Papier, Stifte, selbst Getränke – alles war da. Und durch seine Werbung bei den Kollegen hatten wir auch noch volles Haus. Es kamen jedoch nicht nur … ja, wie nennen sich die Mitarbeiter der Consors-Bank eigentlich? … Consorsler(?), sondern auch externe Interessierte und teilweise alte Bekannte.

Weiterlesen

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close